Made by CARE AND SAFE Europe

CARE AND SAFE in der Gastronomie

Herausforderungen

Da alle Gastronomie Betriebe mit unzähligen Heraus-

forderungen betreffend der Hygiene konfrontiert sind,

sind wir als CARE AND SAFE Europe der zuverlässige

Partner für die Gastronomen in Österreich.

HACCP

Hand in Hand mit dem HACCP können die CARE AND

SAFE Europe Produkte die Hygienemaßnahmen

wesentlich erleichtern bzw. vereinfachen, da der

Wirkstoff ein sehr lange Haltbarkeit und Wirkung

aufweist. Ob in der Dekontamination und Prophylaxe von

Fremdschimmel, Geruchsbelästigungen des Umfeldes

oder Schimmel-problemen durch Mängerl in der

Bausubstanz, CARE AND SAFE Europe kann helfen die

Probleme zu reduzieren bzw. zu beseitigen.

Gastronomie Hygiene Check

Wir führen bei einem kostenlosen Besichtigungstermin, gerne den CARE AND SAFE Europe Hygiene Check durch.

Aufgrund der Messung der Keim- und Pilzbelastung in der Raumluft und/oder den Oberflächen, können wir die

Ursache für die Schimmelbelastung bestimmen und unter Berücksichtigung Ihrer Bedürfnisse einen

Sanierungsvorschlag unterbreiten.

Mikrobiologische Untersuchung

Die mikrobilogische Auswertung der Schimmelpilz und Bakterien Kontamination in den Räumlichkeiten wird von

CARE AND SAFE Europe Partnern, nach den Vorgaben des AIT (Austrian Institute of Technology) durchgeführt. Der

Analysebericht wird im Labor des AIT in Tulln erstellt und wird Ihnen und uns zur Bewertung zugesandt.

Das CARE AND SAFE Europe Hygienezertifikat… …stellt eine freiwillige Hygiene Verpflichtung nach den CARE AND SAFE Europe Richtlinien dar. Die Maßnahmen, die erforderlich sind um Betriebe zu zertifizieren, werden zuvor in einem IST Zustand Bewertungsverfahren aufgenommen. Diese werden unter intensiver Mitarbeit des Betriebes erarbeitet, wobei auf die Bausubstanz, die verarbeiteten Produkte, die Mitarbeiterstruktur und das Endprodukt im Mittelpunkt stehen. Dieses Hygiene Zertifikat dokumentiert die Durchführung der letzten Tätigkeiten mit einem Durchführungsdatum, welches die letzte Hygiene Maßnahme darstellt. Dieses Zertifikat verfügt auch über einen Maßnahmen Katalog, in dem die durchzuführenden Tätigkeiten und die zeitlichen Abstände vermerkt werden, in dem diese stattzufinden haben. Wichtig ist, dass diese Zertifizierung nur in enger Zusammenarbeit mit dem Betrieb, dem Hygienebeauftragten, den Mitarbeitern und der Geschäftsführung erfolgen kann. Denn ein hygienisches Produkt und ein gesunder Betrieb wird durch die Nichteinhaltung des Hygienekonzeptes eines Einzelnen gefährdet.

Lüftungs- und Abluftanlagendesinfektion

Trotz feinster Filtersysteme können Sporen, Bakterien, Viren und Gerüche in das Lüftungsanlagensystem eindringen

und es ist enorm wichtig, die Rohrleitungen uns Schächte regelmäßig zu dekontaminieren. Wenn im System trotz

Kondensat die Bakterien, Viren und Pilzsporen keine Möglichkeit haben sich zu vermehren und diese sogar

absterben, ist die ins Objekt eingebrachte Frischluft auch wirklich frisch und die Abluftgerüche werden reduziert.

Hierfür wurde CARE AND SAFE “orange” entwickelt. Es beseitigt nachhaltig 99,999% der Bakterien (auch

multiresistente Spitalskeime) und Pilze.

Wie funktioniert dass?

Der eingebrachte Wirkstoff setzt sich an den Oberflächen der Rohrleitungen an und zieht aufgrund der

elektrostatischen positiven Ladung des Wirkstoffes, die von Natur aus negativ geladenen Bakterien, Viren und Keime

an und löst diese auf. Da der Wirkstoff laut OECD Richtlinien für Menschen, Tiere und die Pflanzenwelt unbedenklich

ist, jedoch bei einzelligen Organismen hervorragende Dekontaminierungseigenschaften ausweist, sind CARE AND

SAFE Produkte der perfekte Desinfektionswirkstoff für Lüftungsanlagen.

Geruchsneutralisation im Gastraum

Durch die CARE AND SAFE Europe Geruchs-

neutralisation können lästige Gerüche, z.B.

Nikotingeruch, aus Gasträumen und den textilen

Oberflächen entfernt werden. Hier kommen je nach

Intensität der Gerüche verschiedenste Produkte der

CARE AND SAFE Europe Produktlinie zum Einsatz.

Klimaanlagendesinfektion

Hier verhält es sich ähnlich wie bei den Lüftungsanlagen.

Wenn die Klimaanlage Bestandteil eines Lüftungs-

systems ist, wird zusätzlich noch der Wärmetauscher

desinfiziert, um auch hier die Oberflächen von Bakterien,

Viren und Keimen zu befreien. Da auf Wärmetauschern

sich sehr viel Kondensat befindet, ist es ratsam die

Desinfektion des Wärmetauschers mindestens alle 6

Monate zu durchzuführen.

Oberflächensanierung Wenn es sich um Kondensatschäden, sprich Schimmelbelastungen durch Wärmebrücken handelt, ist die Oberflächensanierung in den meisten Fällen schon ausreichend. Die Oberflächensanierung besteht in der Regel aus drei Schritten und wird mit CARE AND SAFE red, blue und white Produkten durchgeführt. Schritt 1: Dekontamination der Oberfläche mit anschließendem ab reinigen der Schimmel belasteten Oberfläche. Schritt 2: Aufbringen einer Kondensat hemmenden Beschichtung (CARE AND SAFE white), um die Oberflächenfeuchte die durch die Wärmebrücke entsteht, dauerhaft zu vermeiden Schritt 3: Aufbringen einer Oberflächenprophylaxe inkl. Evaporation mit den CARE AND SAFE Europe Produkten um die Raumluft von Sporen zu reinigen. CARE AND SAFE Europe Wirkstoffe Bei der Oberflächen und Raumluftdekontaminierung werden nur iWirkstoffe eingesetzt, die laut OECD und EU Richtlinien, weder für Mensch, Tier und die Pflanzenwelt schädlich sind. Unsere Wirkstoffe sind weder Schleimhaut- Haut- oder Augenreizend und dadurch vollkommen unbedenklich, es werden nur einzellige Organismen neutralisiert und der Wirkstoff kann vom menschlichen Organismus nicht aufgenommen werden. CARE AND SAFE Europe Profiprodukte folgende Produkte werden bei der Raumluft-, Oberflächendekontaminierung und der Oberflächensanierung eingesetzt. Nähere Informationen und Datenblätter finden Sie unter “PRODUKTE CARE AND SAFE Europe Handelsprodukte Für den täglichen Einsatz haben wir die CARE AND SAFE Europe Produkte entwickelt um z.B. den Schimmel auf Kühlschrankdichtungen zu entfernen oder aufgesetzte Klimageräte mit dem Klimaanlagen Desinfektionsspray zu dekontaminieren. Diese Produkte können einen großen Anteil bei der Hygiene im Bezug auf HACCP beitragen.
Im Einklang mit dem HACCP
Vertrauen Sie auf CARE AND SAFE Partnerbetriebe, denn wir halten unser Versprechen
Backoffice: Wir stehen Ihnen in unserer Österreich Zentrale während der Öffnungszeiten gerne für ein Beratungsgespräch zur Verfügung. Damit wir uns auch ausreichend Zeit für Ihr Anliegen nehmen können, ersuchen wir um Kontaktaufnahme unter +43 664 41 606 92 Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 8:00 – 16:30 Uhr und Freitag: 8:00 – 15:00 Uhr kostenloser Besichtigungstermin: Sehr gerne vereinbaren wir auch einen kostenlosen Termin bei Ihnen vor Ort. Hierzu teilen Sie dies unseren KollegInnen im Office mit, damit diese einen Termin mit dem Techniker organisieren können.
CAREANDSAFE EUROPE AUSTRIA  Eine Destination der MarkeCAREANDSAFE EUROPEWH-Concept k.s.