Made by CARE AND SAFE Europe

CARE AND SAFE in der Lüftung und Klima

Die Lüftungsanlage

Ein richtiges und intensives Lüften der Räume ist

erforderlich, um die verbrauchte Atemluft (höherer

Kohlendioxid-Gehalt) auszutauschen und die Luft-

feuchtigkeit, die Schadstoffe und Staubkonzentration

zu verringern. Eine ausreichende Reduzierung ist daher

nur über das Lüften durch die Fenster oder durch den

Einsatz von Lüftungsanlagen möglich.

Lüftungsanlagen, egal ob Zentral oder Dezentral

angeordnet, bieten jedoch gute Wachstums-

bedingungen für Keime, Sporen und Bakterien,

wenn diese nicht regelmäßig gewartet werden.

In den Rohrleitungen kann sich vor allem im Sommer

Feuchtigkeit niederschlagen. Zusammen mit warmer

Luft und Staub bilden diese hervorragende Nährstoffe

für Bakterien und Pilze. Laut ÖNORM EN 15780 werden diese Inspektionsintervalle vorgeschlagen:

Kontrolle von Lüftungsgeräten: auf Verschmutzungen im Zuge des Filterwechsels durch geschultes Wartungspersonal. Intervall mindestens 1-mal Jährlich Kontrolle der Luftleitungen: auf Ablagerungen im Zuge der jährlich erforderlichen Funktionsprüfung von Brandschutzklappen durch Wartungspersonal. Alle 5 Jahre ab Inbetriebnahme: ist durch einen unabhängigen Sachverständigen eine zumindest augenscheinliche Bewertung der Sauberkeitsklasse vorzunehmen und zu entscheiden, ob eine Reinigung erforderlich ist. Bei Auffälligkeiten und Unsicherheiten: bei der Beurteilung von Ablagerungen ist ein unabhängiger Sachverständiger bei zuziehen. Generell ist zu sagen, je öfter eine Lüftungsanlage gewartet, desinfiziert und gereinigt wird, desto sauberer ist die eingebrachte Frischluft und desto wohler fühlen sich die Menschen in den Räumlichkeiten.

Lüftungsanlagendesinfektion

Trotz feinster Filtersysteme können Sporen, Bakterien

und Viren in das Lüftungsanlagensystem eindringen

und es ist enorm wichtig, die Rohrleitungen uns

Schächte regelmäßig zu dekontaminieren. Wenn im

System trotz Kondensat die Bakterien, Viren und

Pilzsporen keine Möglichkeit haben sich zu vermehren

und diese sogar absterben, ist die ins Objekt

eingebrachte Frischluft auch wirklich frisch.

Hierfür wurde CARE AND SAFE “orange” entwickelt.

Es beseitigt nachhaltig 99,9% der Bakterien (auch

multiresistente Spitalskeime) und Pilze.

Klimaanlagendesinfektion

Hier verhält es sich ähnlich wie bei den

Lüftungsanlagen. Wenn die Klimaanlage Bestandteil

eines Lüftungssystems ist, wird zusätzlich noch der Wärmetauscher desinfiziert, um auch hier die Oberflächen von

Bakterien, Viren und Keimen zu befreien. Da auf Wärmetauschern sich sehr viel Kondensat befindet, ist es ratsam die

Desinfektion des Wärmetauschers mindestens alle 6 Monate zu durchzuführen.

Hierzu stehen Ihnen in ganz Österreich unsere zertifizierten CARE AND SAFE Europe Partnerbetriebe zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns und wir werden Ihrem Wohnort am nächsten befindlichen Partner über Ihr Anliegen informieren. CARE AND SAFE Europe Profiprodukte folgende Produkte werden bei der Raumluft-, Oberflächendekontaminierung und der Oberflächensanierung eingesetzt. Nähere Informationen und Datenblätter finden Sie unter “PRODUKTE

Mobile oder aufgesetzte Klimageräte

Hierbei ist die Desinfektion sehr wichtig, da die Filtersystem nicht annähernd so effektiv arbeiten wie bei komplexen

Analgen. Jedoch sind diese Geräte leichter zu reinigen, da die Filter und der Wärmetauscher

sehr leicht zugänglich sind. Hierfür haben wir den CARE AND SAFE Europe Klimaanlagen Desinfektionsspray

entwickelt. Dieser ist für die Desinfektion von Filtern und Wärmetauschern bestens geeignet.

Man entnimmt zuerst die Grob- und Feinfilter, reinigt diese mit einer Bürste und wenn es die Filter vertragen mit warmen Wasser, lässt diese dann trocknen und reinigt wenn möglich den Wärmetauscher. Danach besprüht man großflächig den Wärmetauscher und die Filter mit dem CARE AND SAFE Europe Klimaanlagen Desinfektionsspray und lässt diesen einwirken. Danach werden die Filter wieder eingesetzt und die Anlage sollte in Betrieb genommen werden.
Vertrauen Sie auf CARE AND SAFE Partnerbetriebe, denn wir halten unser Versprechen
Backoffice: Wir stehen Ihnen in unserer Österreich Zentrale während der Öffnungszeiten gerne für ein Beratungsgespräch zur Verfügung. Damit wir uns auch ausreichend Zeit für Ihr Anliegen nehmen können, ersuchen wir um Kontaktaufnahme unter +43 664 41 606 92 Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 8:00 – 16:30 Uhr und Freitag: 8:00 – 15:00 Uhr kostenloser Besichtigungstermin: Sehr gerne vereinbaren wir auch einen kostenlosen Termin bei Ihnen vor Ort. Hierzu teilen Sie dies unseren KollegInnen im Office mit, damit diese einen Termin mit dem Techniker organisieren können.
CAREANDSAFE EUROPE AUSTRIA  Eine Destination der MarkeCAREANDSAFE EUROPEWH-Concept k.s.